Fische im AquariumEin Aquariumkomplettset besteht meist aus dem Aquariumbecken, einem Aquariumfilter mit integrierter Pumpe und einer Aquariumbeleuchtung. Bei manchen Sets sind auch eine integrierte UV-Lampe und eine Aquariumsheizung dabei. Aquariumdeko, Kies und Wasserpflanzen, und natürlich die Fische, muss man meist noch extra bestellen. Solche Komplettsets eigenen sich im Besonderen für den Einstieg in die Aquaristik. Man muss sich keine Gedanken über Filterleistung, Pumpleistung usw. machen. Die Parameter sind bei einem  Aquariumkomplettset im Regelfall gut abgestimmt.

Gerade für Einsteiger in die Aquaristik ist ein Aquariumkomplettset das optimale Anfangsaquarium. Den Sets liegt meist eine genaue Gebrauchsanweisung bei. Diese gibt auch Auskunft über das Einrichten eines Aquariums und dessen Betrieb. Wenn man sich an die Anleitung hält und sich nicht gleich Anfangs zu anspruchsvolle Fische holt, kann man auch mit den kleineren Komplettsets ein funktionierendes Aquarium bauen. Wichtig ist, das man dem Aquarium genügend Zeit nach dem Einrichten lässt um ein stabiles biologisches System aufzubauen. Die für die Wasserreinhaltung nötigen Bakterien werden sich, auch wenn das System mit Filterbakterien geimpft wurde, einige Tage brauchen um sich im Filter und im Aquariumkies anzusiedeln. Dazu muss der Filter bzw. die Pumpe rund um die Uhr laufen. Die Bakterien brauchen eine kontinuierliche Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen.

Blauer Fisch im AquariumDie  Aquariumkomplettsets gibt es mit Glastanks oder mit Kunstoffbecken. Ein Glasbecken ist resistent gegen verkratzen. Die Kunstoffbecken dagegen sind preiswerter. Wenn das Aquarium für Kinder angeschafft wird und es im Kinderzimmer stehen soll ist vielleicht das Kunststoffbecken die bessere Wahl. Die Kunstoffaquarien sind bruchsicher. Auch sollte man für das erste Aquarium nicht zu viel Geld ausgeben, wer weiß schon ob die Kids dauerhaft bei der Aquaristik bleiben. Wenn sie den Spaß an der Aquaristik entdecken und auch dauerhaft einen Rhythmus für das Füttern und die Pflege des Aquariums entwickeln, wird ja bald ein größeres Aquarium fällig werden. Dann kann man immer noch ein „richtiges“ Aquarium kaufen.

Sinnvolles Zubehör für das Aquariumkomplettset: Die Sets werden zwar als Komplettaquarien angepoten aber es gibt durchaus einiges an Zubehör, das Sinn macht. Zum Einen wird man Aquariumkies und Wasserpflanzen brauchen. Diese sind bei den meisten Sets nicht dabei. Zum Anderen wird man sicherlich das eine oder Andere an Dekoration brauchen. Eine Wurzel oder ein paar Figuren machen das Aquarium für Mensch und Fisch interessanter. Wenn das Aquarium an der Wand steht, kann man auch einen Aquariumhintergrund an die rückwärtige Scheibe hängen. Besonders schön ist es, wenn der Hintergrund das Thema des Aquariums fortsetzt. Ein Kescher, ein Thermometer und das richtige Fischfutter sind sicherlich auch noch anzuschaffen. Je nach Standort des Aquariums und nach den Vorlieben der eingesetzten Fische kann auch eine Heizung für das Set sinnvoll sein.

News